KONFLIKTMANAGEMENT IM BETRIEB

Prävention und Feuerwehr

Konflikte begleiten unser Leben tagein tagaus. Besonders Betriebsräte müssen hier viel aushalten können. Doch oft nehmen wir unsere gar nicht mehr wahr oder scheuen davor zurück, diesen Begriff zu verwenden. Doch:

„Konflikte sind das Salz in der Suppe des Lebens.“

Zu wenig davon macht das Leben fad, zuviel macht es einfach ungenießbar.


Die richtige Dosis zu finden kann erlernt werden. Denn dann sind Auseinandersetzungen fruchtbar, kommen Entwicklungen in Gang. Und für den Fall der Fälle gibt es Experten, die helfen, das Leben und die Arbeit wieder für alle genießbar zu machen. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie unfruchtbaren Konflikten vorbeugen, sie konstruktiv bearbeiten und diese Kompetenz aktiv im Gremium und im Betrieb einbringen können.

Ziele des Seminars:

  • Sie erkennen Anzeichen und Struktur von Konflikten und Mobbing
  • Sie wissen, was Sie selbst tun können, um Konflikte konstruktiv zu gestalten
  • Sie gestalten Ihre Kommunikation eskalationsmindernd
  • Sie können gezielt eigene Konfliktlösungskompetenz aufbauen oder beschaffen
  • Sie können Ihren KollegInnen kompetente Hilfe verschaffen

 

Seminardauer: 4 Tage (Beginn erster Tag: 10:00 Uhr; Ende letzter Tag: 16:00 Uhr)

 

Für Termine und Seminarorte sehen Sie bitte hier  

oder fragen einen Individuellen Termin an: E-Mail oder 040 - 35 00 49 70.

SEMINARINHALTE

I. Grundlagen der Entstehung von Konflikten und ihres Verlaufs

  • Konfliktdefinition
  • Kommunikationsverhalten
  • Intra- und interpersonale Konflikte
  • Interkulturelle Konflikte
  • Identifikation des Kernkonflikts
  • Einordnung des Konfliktverhaltens


II. Konfliktprävention

  • Perspektivwechsel
  • Innere Haltung und eigenes Verhalten
  • Mit eigenen und fremden Emotionen umgehen
  • Klärende Gesprächsführung


III. Mobbing

  • Ursachen
  • Handlungen
  • Auswirkungen
  • Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern, Arbeitgeber und Betriebsrat
  • Möglichkeiten der Bearbeitung und der Prävention


IV. Betriebliche Beschwerdestelle/Konfliktlotse

  • vertrauenswürdige und kompetente Ansprechpartner aufbauen

 

V. Konfliktberatung/Mediation/Schlichtung

  • Hilfe von Außen ohne Verlierer


VI. Umgang mit Konflikten im Betriebsrat

  • Umgang mit Anspruch und Wirklichkeit
  • Unterschiede als Chance
  • Umgang mit widerstrebenden Forderungen innerhalb des Gremiums
  • Klärungsgespräche führen
  • Alternative Konfliktlösungstechniken für Betriebsräte
  • Kreaitivitäts- und Lösungsfindungstechniken

 

VII. Einübung von konfliktarmem Kommunikationsverhalten

 

 


© MARK GmbH 2010; Änderungen vorbehalten