Rechte und Aufgaben des Betriebsrats

Überblick über Möglichkeiten und Grenzen des Amtes

Print Friendly, PDF & Email

Ziele des Seminars:

  • Sie kennen die Regeln zur Amtsführung des Betriebsrats und seiner Mitglieder
  • Sie wissen, bei welchen Themen Sie wie kooperieren müssen
  • Unzulässiges Handeln des Betriebsrats erkennen Sie und dämmen es wirksam ein
  • Sie vermeiden Stolperfallen und gestalten die Zusammenarbeit konfliktarm

Themen geeignet für: Geschäftsführung, Management

Inhouse-Seminar
(Individuelles Seminar für Sie und die Mitglieder Ihres Managements)

 
Offene-Seminare
(Seminardauer: 1 Tag)
15.01.2021 Hamburg
12.03.2021 Berlin
16.04.2021 Hamburg
25.06.2021 Berlin
  
 
Für weitere Termine und Seminarorte rufen Sie uns an unter
(040) 35 00 49 70 oder schreiben Sie eine Email an
info@mark-seminare.de

Die Arbeitnehmervertretung und ihre Rechte, Pflichten und Aufgaben.

Nach dem Willen des Gesetzgebers soll der Betriebsrat mit dem Arbeitgeber „auf Augenhöhe“ zusammenarbeiten. Dazu hat er ihm nicht nur Rechte gegeben, sondern auch eine Reihe an Pflichten und Aufgaben auferlegt. Ihre jeweilige Reichweite ist nicht immer allen Beteiligten im Detail bekannt, was im betrieblichen Alltag immer wieder zu Missverständnissen über Konflikte bis hin zu echten rechtlichen Nachteilen führt.

Ein Arbeitgeber, der seinem Betriebsrat hinsichtlich der Möglichkeiten und Grenzen des Amtes auf Augenhöhe begegnet, sorgt bei allen Beteiligten für Klarheit und professionelles Miteinander. Beide Seiten können sich mit fachlichem Respekt und Wertschätzung begegnen und damit bei Meinungsverschiedenheiten viel schneller zu einer Lösung der inhaltlichen Differenzen kommen.

Seminarinhalte

I. Allgemeine Aufgaben und Beteiligungsrechte:

  • Überblick über Möglichkeiten und Grenzen – vom Informationsrecht bis zur Mitbestimmung: Reichweite der Beteiligungsrechte 
  • Gegenstände der Mitbestimmung im Einzelnen
  • Überwachungsrecht: Wirkungskreis, praktische Ausübung, Rechtsfolgen
  • Pflichten für den Arbeitgeber: Stolperfallen umgehen, Rechtsstreit vermeiden
  • Betriebsvereinbarung und Regelungsabrede: Form, Wirkung, Zustandekommen
  • Sanktionsmöglichkeiten des BR gegen den Arbeitgeber: Strategien zur Vermeidung von Kosten
  • Pflicht- und Aufgabenwahrnehmung der BR-Mitglieder: Verteilung der Arbeit, Sanktionsmöglichkeiten bei Nichtwahrnehmung
  • Korrekte und inkorrekte Ausübung seiner Beteiligungsrechte durch den Betriebsrat
  • Verhältnis zwischen Betriebsrat und Führungskräften bzw. Mitarbeitern

II. Die Rechtsstellung des Betriebsrats und seiner Mitglieder: u.a.

  • Aufgaben und Befugnisse des Vorsitzes
  • Arbeitsbefreiung und Freistellung vs. Tätigkeit am Arbeitsplatz
  • Schulungen: Teilnahmeansprüche und Kostentragung
  • Schutz: Kündigung und berufliche Entwicklung
  • Kosten der Geschäftsführung: Was braucht der BR an Ausstattung?
  • Ersatzmitglieder: Zulässiges Tätigwerden und Schutz
  • Verschwiegenheitsverpflichtung: Umgang des BR mit Informationen
  • Sanktionsmöglichkeiten bei nicht-ordnungsgemäßer Amtsführung 

III. Die ordnungsgemäße Geschäftsführung des Betriebsrats: u.a.

  • Laufende Geschäfte: Erforderliche und nichterforderliche Tätigkeiten
  • Sitzung: Zeitpunkt, Dauer und Teilnehmer
  • Sprechstunden und das Gespräch mit den Kollegen: immer und überall?
  • Betriebsversammlung: Lage und Dauer, Teilnehmer, Haus- und Rederecht
  • Verhandlungen mit dem Betriebsrat

© mark GmbH 2020; Änderungen vorbehalten